Dozentin Nadine Zaech

    Nadine Zäch, heute Naturheilpraktikerin mit eidgenössischem Diplom in TCM, startete als Zweitausbildung das Medizinstudium 1996 an der Universität Zürich. Sie war als Werkstudentin parallel dazu tätig in der Pflege im Universitätsspital Zürich. Doch die Chinesische Medizin überzeugte sie mehr, sodass sie nach 2 Jahren das Studium an der Universität zu Gunsten der TCM-Ausbildung aufgab und stattdessen als Diplomierte Herbalistin und Akupunkteurin SBO-TCM abschloss.

    Ihren Lehrer für klassische chinesische Kräuterheilkunde, Dr. Arnaud Versluys, fand Sie 2005 und folgte ihm rund um die Welt für über 10 Jahre, um die Phytotherapie nach Shang Han Za Bing Lun von ihm in Theorie und Praxis profund zu erlernen und sie zu übersetzen. Dies ist ihr Spezialgebiet, womit sie in ihren 3 Praxen (Wil, Zürich, Löhningen) behandelt. Die Einzigartigkeit ihrer Jing Fang – Linie (Tian Heming – Linie) liegt im Pulssystem, welches zur Shang Han Diagnostik ein absolut akkurates Behandlungssystem bietet.

    Seit 2011 unterrichtet Sie weltweit im Weiterbildungsbereich und supervisiert Therapeuten sowohl, in ihren eigenen Praxen, als auch an Kliniktagen in Deutschland, USA, Polen und der Schweiz. In den USA ist Sie seit 2009 NCCAOM zertifiziert. Neben zahlreicher Artikel in Fachzeitschriften hat sie das Shang Han Kapitel im Leitfaden für TCM geschrieben.

    Zugehörige Beiträge